Wer einen Urlaub in Italien plant, wird förmlich über Sehenswürdigkeiten des alten Römischen Reiches stolpern. Auch die ewig langen weißen Sandstrände braucht man in Italien nicht zu suchen, denn an der Adriaküste wird man schnell fündig. Italien ist nicht nur ein Land für historisch Interessierte Urlauber, sondern auch für Familien mit Kindern hervorragend geeignet, denn gerade die Italiener gelten als besonders Kinderlieb. Viele Urlauber besuchen Venedig, die Lagunenstadt und das nicht nur zur Karnevalszeit.

Venedig und die Insel Murano

Canale-Grande

Der Canale Grande in Venedig

Von Venedig aus erreicht man schnell die Insel Murano, die seit Hunderten von Jahren bekannt für die Glasherrstellung ist.

Nicht zu vergessen Rom: hier braucht man Sehenswürdigkeiten nicht suchen denn man findet sie beinahe an jeder Ecke. Auch die Vatikanstadt, wo das Oberhaupt der Katholischen Kirche seinen Sitz hat. ist einen Besuch wert.

Wer bei einer Reise nach Italien nicht unbedingt in einer der großen Hotelanlagen unterkommen möchte hat die Möglichkeit sich eine der vielen Ferienwohnungen zu mieten, diese sind besonders an der Adriaküste direkt in Strandnähe sehr empfehlenswert für Familien mit Kindern, da hier einfach viel mehr Bewegungsfreiheit für die ganze Familie vorhanden ist.

 

Sehenswürdigkeiten in Italien

Zudem hat man es einfacher, das Land und die Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden. In einer Ferienwohnung kann man selbst entscheiden wann man kochen möchte oder ob ein Besuch der zahlreichen Restaurants vorgezogen wird. Auf jeden Fall ist mehr Unabhängigkeit erlaubt, so dass man seinen Urlaub auch wirklich genießen kann.

Ferienwohnungen gibt es in ganz Italien, auch wenn eine Ferienwohnung privat vorgezogen wird, weil vielleicht auch der Hund mit in den Urlaub genommen werden soll, lässt sich schnell eine geeignete und auch preisgünstige FeWo finden.