Die beliebtesten Familiennamen in Norwegen aus dem Jahr 2015 findet ihr in diesem Dokument.
beliebte norwegische Nachnamen 2015

Der erste Platz geht an den Hansen

Der Name Hansen wird in Norwegen sehr häufig gefunden. In den Nachbarländern in Dänemark, Holland und im Norden Deutschlands finden sich auch viele Familien mit diesem Nachnamen. Er ist das Patronym von Vornamen Hans, der in diesen Ländern bereits im Mittelalter gängig war und auch heute noch dort zu finden ist. Als Kurzform des männlichen hebräischen Vornamens Johannes wurde er in vielen Ländern Europas ein gerne genutzter Vor- als auch Nachname.

Zweitplatzierter die Johansens

Der zweite Rang in unserer Bestenliste der norwegischen Familiennamen geht das das Patronym vom Johan, der sich als Johanson hier einreiht. Der Name Johansen ist ähnlich wie der Hansen in den dänischen, niederländischen und nordddeutschen Gegenden zu finden.

Rang drei für Olafson

Als Patronym des Namens Olaf oder Olav (altnordische Óláfr oder Óláfr), was Vorfahre oder Nachkomme bedeutet. Olaf ist seit jeher einer der am häufigsten verwendeten skandinavischen Namen.
Als Folge des Ruhms von St. Olaf,dem mittelalterlichen König von Norwegen wurde der Nachname populär. Ursprünglich wurde der Name durch das Christentum um 1030 in die nördlichen Gefilde gebracht. Der Name Olafson findet sich zudem in England. Dort vor allem in der Region von Newcastle.

Nachnamen des norwegischen Königshauses

Der aktuell amtierende König Harald der Fünfte wird überall nur als Harald V. geschrieben. V. ist dabei aber nicht sein Nachname, sein royaler Titel entspricht der Zahl fünf. Er ist der fünfte Thronfolger Norwegens, daher nutzt er die römische Ziffer V. Er ist der Sohn Olavs V. und der Kronprinzessin Märtha von Norwegen, geborene Prinzessin von Schweden, und gehört dem deutschen Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg an. Noch als Kronprinz heiratete Harald am 29. August 1968 die aus bürgerlichen Verhältnissen stammende Sonja Haraldsen. Die Königsfamilie hat zwei Kinder, Prinzessin Märtha Louise und Kronprinz Haakon.

Liste der 100 meist benutzten norwegischen Familiennamen

1 Hansen 26 Jakobsen 51 Nguyen 76 Haug
2 Johansen 27 Moen 52 Holm 77 Ahmed
3 Olsen 28 Gundersen 53 Lien 78 Vik
4 Larsen 29 Iversen 54 Andresen 79 Ellingsen
5 Andersen 30 Svendsen 55 Hauge 80 Edvardsen
6 Pedersen 31 Strand 56 Christensen 81 Thorsen
7 Nilsen 32 Solberg 57 Knudsen 82 Gulbrandsen
8 Kristiansen 33 Martinsen 58 Nielsen 83 Birkeland
9 Jensen 34 Knutsen 59 Evensen 84 Isaksen
10 Karlsen 35 Paulsen 60 Ali 85 Ruud
11 Johnsen 36 Eide 61 Sæther 86 Strøm
12 Pettersen 37 Bakken 62 Aas 87 Aasen
13 Eriksen 38 Kristoffersen 63 Hanssen 88 Ødegård
14 Berg 39 Mathisen 64 Myhre 89 Tangen
15 Haugen 40 Lie 65 Haugland 90 Myklebust
16 Hagen 41 Amundsen 66 Thomassen 91 Jenssen
17 Johannessen 42 Rasmussen 67 Sivertsen 92 Eliassen
18 Andreassen 43 Lunde 68 Simonsen 93 Mikkelsen
19 Jacobsen 44 Kristensen 69 Berntsen 94 Bøe
20 Dahl 45 Bakke 70 Danielsen 95 Aune
21 Jørgensen 46 Moe 71 Rønning 96 Helland
22 Halvorsen 47 Berge 72 Arnesen 97 Tveit
23 Henriksen 48 Nygård 73 Sandvik 98 Brekke
24 Lund 49 Solheim 74 Næss 99 Abrahamsen
25 Sørensen 50 Fredriksen 75 Antonsen 100 Engen

Quelle: ssb.no