Sowohl in Portugal als auch in Brasilien, die beiden Länder in denen vorwiegend Portugiesisch gesprochen wird, ist Silva oder da Silva der am häufigsten vorkommende Familienname. Silva kommt dabei aus dem Lateinischen und bedeutet Wald. Man findet die Silvas auch in anderen Kontinenten, etwa Nordamerika, Afrika und Asien.

Dies rührt aus dem portugiesischen Kolonialreich, das im 15.Jahrhundert mit der Eroberung von Ceuta begann und mit der Rückgabe der letzten portugiesischen Überseeprovinz Macau an China 1999 endete. Ein portugiesischer Name wird in der Regel aus einem oder zwei Vornamen zusammengesetzt, und bis zu vier Familiennamen. Der erste Name ist dabei in der Regel der oder die Familiennamen der Mutter und die letzten Nachnamen sind die Familiennamen des Vaters.

Beispiele kompletter portugiesischer Namen

– Renato Silva: Ein Name und ein Familienname, entweder vom Vater oder der Mutter. Diese Namesform ist eher selten heutzutage.
– Renato Eduardo Silva: Renato Eduardo sind die Vornamen und Silva der Familienname. Auch dies ist heute nicht mehr üblich.
– Renato Eduardo Tavares Silva: In diesem Fall wird ein zweiter Familienname (der Ehefrau) hinzugefügt.

Hinweis: Nachnamen mit Bindestrich finden sich sehr selten im portugiesischen Sprachraum.

Liste der 25 populärsten Nachnamen in Portugal

top 25 brasilian surnames
1. Santos
Ferreira
Pereira
Oliveira
Costa
Rodrigues
Martins
Jesus
Sousa
10. Fernandes
Gonçalves
Gomes
Lopes
Marques
Alves
Almeida
Ribeiro
Pinto
Carvalho
20. Teixeira
Moreira
Correia
Mendes
Nunes

Portugiesische Nachnamen in Brasilien

Etwa 80% der brasilianischen Bevölkerung hat mindestens einen portugiesischen Vorfahren, während fast alle anderen Länder Südamerikas mit spanischer Historie und dementsprechenden Namen aufwarten. Aufgrund historischer Einwanderung gibt es in Brasilien auch Familiennamen aus Afrika, Italien, Deutschland, Japan und Spanien.

Liste der Top 25 Familiennamen in Brasilien

top 25 list portuguese surnames
In dieser Liste finden sich 24 spanisch-portugiesisch stämmige Nachnamen und mit Schmidt oder Schmitz auf dem zwanzigsten Rang sogar ein Deutscher. Dies bestätigt die Präsenz der deutschstämmigen Bevölkerung in Brasilien.

1. Silva
Santos
Sousa
Oliveira
Pereira
Lima
Carvalho
Ferreira
Rodrigues
10. Almeida
Costa
Gomes
Martins
Araújo
Melo
Barbosa
Ribeiro
Alves
Cardoso
20. Schmitz/Schmidt
Rocha
Correa
Dias
Teixeira
Fernandes