Berlin ist der Melting-Pot Deutschlands. In keiner anderen Stadt der Republik vermischen sich so viele Kulturen und Ethnien wie hier. Um der willkommenen Vielfalt ein Zeichen zu setzen und die Integration zu unterstützen, rief die Werkstatt der Kulturen in Berlin-Neukölln 1996 den „Karneval der Kulturen“ ins Leben.

Karneval-Berlin

Shows beim Karneval der Kulturen

Seither fiebern nicht nur die Berliner Jahr für Jahr dieser faszinierenden und mitreißenden Kulturveranstaltung entgegen, auch immer mehr Besucher aus ganz Europa verbinden das Multi-Kulti-Event mit einem Besuch in der deutschen Hauptstadt. Daher lohnt es sich, für den Aufenthalt während dieser Tage schon rechtzeitig ein Hotel in Berlin zu buchen.

Berlin ist die Stadt mit der höchsten Ausländerzahl Deutschlands, rund 450.000 Menschen unterschiedlicher Herkunft leben und arbeiten in der Bundeshauptstadt. Und die meisten von ihnen fühlen sich längst nicht mehr als Fremde, sondern lieben ihre Wahlheimat mit all ihrem Facettenreichtum, ihrer Turbulenz und ihrem einzigartigen kulturellen Reichtum.

Kein Wunder also, dass auch immer mehr Touristen aus aller Welt Berlin als interessantes Reiseziel für sich entdeckt haben. Kaum ein Deutschlandbesucher aus Europa, USA, Asien oder Südamerika, der sich nicht wenigstens für ein paar Tage in einem Hotel in Berlin einmietet, um die Faszination der wiedervereinten Hauptstadt aus nächster Nähe zu erleben.

Als idealer Zeitpunkt für einen Aufenthalt in einem Hotel in Berlin eignet sich das Multi-Kulti-Festival „Karneval der Kulturen“, das in diesem Jahr vom Freitag, den 21.05. bis zum Montag, den 24.05.2010 stattfinden wird. Denn während der „tollen Tage“ wird die Spree-Metropole nur so vor Kultur vibrieren: Straßenumzüge, Workshops für Groß und Klein, Life-Musik, Theater, Folklore und vieles mehr machen den „Karneval der Kulturen“ zu einem einzigartigen Erlebnis.

Die beliebte Kulturveranstaltung, die mit dem Ziel der Integrationsförderung bereits 1996 von der Werkstatt der Kulturen in Berlin-Neukölln ins Leben gerufen wurde, ist seither fester Bestandteil der Veranstaltungsagenda in der Bundeshauptstadt. Und weil immer mehr Menschen diesem Kultur-Spektakel beiwohnen möchten, wird Besuchern geraten, sich schon frühzeitig um ein Hotel in Berlin zu kümmern.

Denn mit dem „Karneval der Kulturen“ reiht sich Berlin in eine europäische Tradition des jüngeren Karnevals ein, die bereits im Notting Hill Carnival in London oder im Rotterdamer Zomercarneval Teil der urbanen und pluralen Kultur ist. So nutzen viele Einwohner Berlins das multikulturelle Großereignis, um ihre Zugehörigkeit zu demonstrieren und ihre Kultur offen zu präsentieren.

Auf diese Weise setzen die Teilnehmer, Organisatoren und auch die Zuschauer des „Karnevals der Kulturen“ ein Zeichen für die wachsende Integration sowie das harmonische Miteinander der Kulturen und erteilen dem Rassismus eine klare Absage.

Wer den „Karneval der Kulturen“ 2010 live miterleben und vielleicht mit einem mehrtägigen Aufenthalt in Berlin verbinden möchte, informiert sich am besten via Internet oder Reisebüro über die Möglichkeiten der Unterbringungen in einem Hotel in Berlin.