Geht es an die Planung einer für Mitteleuropaer nach wie vor besonderen Urlaubsreise, so ist Japan besonders verlockend. Eine Japan Reise buchen ist inzwischen günstiger, als das früher der Fall war. Trotzdem bleibt Japan ein exotisches Reiseland.

Geheimnisvolles Inselland Japan

tee-japan

ausgeprägte Teekultur in Japan

Ob es um die Übernachtungen geht, das Essen, die Bräuche und den Alltag, alles ist in Japan anders und überwältigend. Je mehr sich der Tourist von Japanreisen auf Japan einlässt, desto mehr wird er kennen lernen.

Besonders die Dinge des alltäglichen Lebens sind schon beim buchen aufregend. Geht es zum Beispiel um die Getränke, so wird man schnell feststellen, dass das traditionelle Getränk der grüne Tee ist. Er mag leicht bitter schmecken, ist aber ausgesprochen wohltuend. Wer eine Japan Reise buchen will, sollte es sich trotzdem verkneifen den Tee in Japan zu süßen. Man lässt nicht ganz 60 Sekunden ziehen, dann wird der Tee abgegossen. Die Blätter kann man noch einmal benutzen.

Grüner Tee ist sehr gesund und enthält auffällig viel Vitamin C. Es handelt sich beim grünen Tee um ein traditionsreiches Getränk, das auch gerne exportiert wird.

In Japan ist es üblich, dass jeder Gast, sei es in Restaurants oder in privaten Häusern, zur Begrüßung kostenlos grünen Tee bekommt. Grundsätzlich ist es Brauch, auch nach dem Essen noch einmal eine Tasse des leckeren Getränkes zu trinken.

Sich Tee nachzuschenken, gilt dabei nicht als unhöflich, während man sich andere Getränke nicht selbst nachschenkt, sondern darauf wartet, dass jemand anders das übernimmt. Wer seinen Tee wie ein Japaner trinken möchte, der sollte die Tasse, die normalerweise keinen Henkel hat, in eine Hand nehmen. Die zweite Hand hält die Tasse von unten.

Getrunken wird, was man auf seinen Japanreisen schnell feststellen kann, sehr langsam. Stellt man die Tasse ab, so deckt man sie zu. Wie hierzulande auch manche größere Teetassen, so gibt es auch für die Tassen in Japan einen Deckel, den man ansonsten an die Seite legt. Werden zu dem Tee Süßigkeiten angeboten, so isst man davon immer nur ein kleines Stück. Liegt ein kleiner Stock dabei, so ist er dazu gedacht, dass man damit mundgerechte Häppchen von den Kuchen abschneidet.

Wer eine Japan Reise buchen möchte, wird in seinem Urlaub auf die verschiedenen Restaurants treffen. Dort wird auch Alkohol getrunken. Japaner vertragen tatsächlich nicht allzu viel davon, wie man bei einm Besuch vor Ort recht schnell feststellen wird. Im Gegensatz dazu gelten in Japan die Deutschen, wie auch die Russen, als außerordentlich trinkfest. Gerade deshalb sollte man sich bemühen, nicht allzu sehr aufzufallen.

Reiswein, auch Sake genannt, ist sehr beliebt. Es gibt ihn als süßen aber auch als trockenen Wein. Er wird erwärmt, aber auch eiskalt getrunken. Das beliebteste alkoholische Getränk in Japan ist allerdings tatsächlich Bier, und das wurde ausgerechnet von den Deutschen nach Japan gebracht. Das japanische Bier hat einen angenehmen Geschmack und es gibt verschiedene Sorten, die man probieren sollte.