Gardaland – Vergnügungspark am Gardasee. Das 1975 eröffnete Gardaland ist der grösste Freizeitpark Italiens mit ca. 3 Millionen Besuchern pro Jahr. Er liegt in Castelnuovo del Garda zwischen Lazise und Pesciera del Garda.

Gardasee Italien

Gardasee Italien

Der Gardasee

In direkter Nachbarschaft zum Gardaland-Park besteht auch die Möglichkeit, in dem 4-Sterne “Gardaland Hotel Resort” zu übernachten. Das Gardaland sorgt für Spass und Unterhaltung für in- und ausländische Gäste aller Altersstufen.

Zu den Attraktionen gehören neben vielen Fahrgeschäften u.a. Nachbildungen der ägyptischen Tempelanlage von Abu Simbel sowie des Tals
der Könige, ein altenglischer Hafen, fantastische Reisen in einer Gondel zur Entdeckung geheimnisvoller Welten, ein Space Lab und ein dynamisches Kino. Für weiteren Nervenkitzel ist gesorgt z.B. durch den Blue Tornade, bei dem man freischwebend wie in einem Jagdflugzeug fliegt, oder beim Space Vertigo, bei dem man von einem hohen Turm herunterrast, oder bei
den Jungle Rapids, bei dem man auf Booten einen wilden Fluss befährt, die Achterbahn Magic Mountain und etliches mehr.

Es ist also für jeden
Geschmack etwas dabei.

Seit einigen Jahren gibt es ein Gardaland Theater, in dem ca. 2.500 Besucher Platz haben, um eine Show mit Melodien aus amerikanischen Musicals zu erleben. Da der Park in den Sommermonaten bis Mitternacht geöffnet hat, kann man Lichterumzüge, Licht- und Lasershows oder ein Feuerwerk erleben.

Eine weitere Besonderheit ist das hochmoderne Palablu, ein Delphinarium, bei dem man von einer besonderen Galerie aus durch riesige Fenster einen
Ausblick auf die Becken hat, in dem die Delfine ihre Akrobatiken ausführen.

Natürlich hat auch das Gardaland – wie viele andere Freizeitparks – ein Maskottchen, den Drachen Prezzemolo (Petersilie). Seine Gefährten sind die Prinzessin Aurora, der Pandabär Bambu, die Fledermaus Mously, der Vogel Pagüi und der Tiger Ti-Gey.