Die Insel Lanzarote gehört zu einer der sieben Kanarischen Inseln, liegt am wunderschönen Atlantik und überzeugt viele Urlauber auch durch das milde Klima, welches durch die Passatwinde stets angenehm bleibt. Hohe Temperaturen oder Dauerregen bleiben hier fast immer aus. Dass die Wolken über dieser Vulkaninsel nicht abregnen können, dafür ist die Landschaft zu flach.

Ferienhaus auf Lanzarote
Ferienhaus auf Lanzarote

Für Wetterfühlige Menschen ist Lanzarote ein optimales Ziel

Für wetterfühlige Menschen und ältere Leute, die große Hitze nicht vertragen, bietet sich Lanzarote förmlich an. Die Lufttemperaturen bewegen sich für gewöhnlich ganzjährig zwischen sechzehn und vierundzwanzig Grad.

Die Wassertemperaturen hingegen haben eine relative Konstante zwischen siebzehn und zweiundzwanzig Grad, wobei natürlich immer mal ein heisserer Tag vorkommen kann. Ganz selten wird die Sicht auf dieser Insel ein wenig getrübt, was jedoch zeitgleich ein interessantes Wetterphänomen ist. Die relative Nähe zur Sahara lassen die Partikel mit dem Passatwind und der Thermik bis zur Insel vordringen.

Das geschieht aber nur, wenn der Wind aus Südosten kommt – die Einheimischen gaben ihm den Namen Calima – was jedoch selten der Fall ist, Hierbei kann der Wind kurzfristig Temperaturen bis an die vierzig Grad mitbringen. Bedingt durch das Klima auf Lanzarote gibt es kaum einheimische Säugetiere.

Die einzige dort ansässige Tierart sind die Fledermäuse. Dromedare wurden erst später auf die Insel gebracht, in erster Linie als Hilfskräfte: beispielsweise zum Lasten tragen, später dann auch für die Touristen. Beide Tierarten sind die einzigen Säugetiere auf dieser Insel. Jedoch fühlen sich einige Krebsarten und eine Vielfalt an Vögeln auf dieser Insel ausgesprochen wohl und so gibt es viele Dinge, die ein genaues Betrachten erforden un den Aufhenthalt auf dieser Insel spannen und interessant gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*