Wenn man einmal anfängt über England nachzudenken, fallen einem ganz schnell typische (oder stereotypische?) Dinge ein, die dieses Land ausmachen: Shakespeare, die Queen, Fish and Chips, der berühmte 5-o’clock tea. Auch die Sehenswürdigkeiten wie Stonehenge oder der Tower of London erinnern an Englands alte Geschichte.

Robin Hood's Versteck Derbyshire, England
Robin Hood’s Versteck Derbyshire, England

Das heutige England

Doch das heutige England ist bei weitem nicht nur geprägt von altmodischen Traditionen und Relikten früherer Zeiten. Hier ist die Moderne überall präsent und sowohl in der Mode, als auch Musik, Kunst und Kultur werden hier immer wieder neue, oftmals provokative Trends geboren – Tradition und Moderne vermischen sich geradezu und prägen das Bild, das England heute ausmacht.

Ob es nun die Punks waren, die sich gegen das Establishment wendeten und deren bewusste Abwendung von spießiger Kleidung und Kommerz dann doch in das kommerzielle Modedesign aufgenommen wurde, oder die Young British Artists wie Damien Hirst oder Tracey Emin, deren Werke so provokativ abstoßend wie auch faszinierend sind – immer wieder prägt die Abwendung von der Tradition das England, das es heute gibt.

Diese spannenden Gegensätze lassen sich in England hautnah erleben und sind eine oder auch mehrere Reisen wert. Am Besten kann man die Vielfältigkeit des Landes erleben, wenn man es nicht nur als Pauschaltourist erlebt, sondern auch etwas von der Kultur und der Sprache mitnimmt und erlebt. Dies ist zum Beispiel bei Sprachreisen Englisch möglich. Bei Sprachreisen England können Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern und das Gelernte direkt vor Ort anwenden.

London natürlich eine der Städte in denen das Zusammenspiel von Tradition und Moderne an jeder Straßenecke sichtbar ist, aber auch in anderen Städten wie Oxford, Cambridge oder Brighton kann man beides deutlich spüren.

Eine weitere Entwicklung, die England erlebt, ist die Multikulturalität, die sich aus seiner eigenen Geschichte des Imperialismus entwickelt hat. Zahlreiche Einwohner Englands kommen aus den Ländern des ehemaligen Commonwealth und bereichern die Insel durch ihre Kultur, Sprache und Lebensweise. Hier findet eine Vermischung unterschiedlicher Traditionen statt, die Teil eines modernen, multikulturellen Lebens ist.