Irland ist ein wunderschönes und sehr interessantes Land. Immer mehr Menschen erkennen dieses und somit steigt die Anzahl der Urlauber jährlich an. Wenn man an Irland denkt, denkt man gleich an die wundervollen endlos wirkenden Wiesen. In Irland gibt es neben diesen grünen Wiesen auch noch andere interessante landschaftliche Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Felsklippen.

Cliff of Moher, Irland

Cliff of Moher, Irland

Irland Entspannung pur

Wer eine Irland Reise plant sollte auf jeden Fall einen Besuch der westlichen Atlantikküste mit einplanen. An dieser Küste Irlands befinden sich die Cliffs of Moher. Hier findet man Erholung pur. Die wundervollen einsamen Strände an den Cliffs of Moher bieten sehr viel Ruhe. Hier kann jeder wundervoll entspannen und Kraft tanken.

Wer aber nicht nur in Irland ist um am Strand zu liegen sollte die Cliffs besteigen. Von der höchsten Stelle aus hat man eine unvergessliche Sicht über das Meer, welches einem zu Füßen liegt.

Neben den Cliffs of Moher bietet Irland auch eine interessante und vielfältige Vielfalt an Pflanzen und auch an Tieren.

Dies erfreut die Naturlieber sehr, hier schlägt ihr Herz gleich höher. Manche Irland Urlauber genießen es einfach durch diese wundervollen grünen Wiesen zu gehen, denn solche Wiesen findet man nirgends. Beim durchstreifen der grünen Wiesen von Irland wird man auch zahlreiche Vögel beobachten können.

Auch für Angler ist Irland ein wundervolles Land. In den Gewässern tummeln sich zahlreiche Fischarten und somit ist ein Fang schon fast garantiert. Hier strahlt das Anglerherz und ganz nebenbei kann man noch die wundervolle Landschaft und die Ruhe genießen. Wie schon in der Überschrift genannt, Irland ist einfach Entspannung pur.

Anreisemöglichkeiten nach Irland

Um Irland zu erreichen gibt es verschiedenen Möglichkeiten. Hier stehen den Urlauber folgende Varianten zur Verfügung: Per Flug, mit der Bahn, mit dem eigenen Auto (anschließend Fähre) oder gleich mit einem Schiff. Für welche Variante die Urlauber sich entscheiden, sie werden schon bei der Ankunft staunen und sich wohl fühlen.