Atemberaubendes Trogir

Wer einen Urlaub in Kroatien verbringen möchte, der ist in Dalmatien genau richtig. Vor allem die Gegend um Trogir bietet die idealen Voraussetzungen für einen unbeschwerten und vielseitigen Urlaub. Denn die Hafenstadt Trogir liegt teilweise auf dem Festland und teilweise vor der Insel Ciovo. Die Stadt bietet viele verschiedene Möglichkeiten, den Urlaub zu gestalten. “Atemberaubendes Trogir” weiterlesen

Tauchen und Ausbildung deutsche Tauchschule auf Koh Samui

Samui-Asia-Divers & Tour, eine Kombination aus Tauchschule und Reisebüro auf der Insel Koh Samui, im Golf von Thailand. Um den ganzen Wirrwarr von verschiedenen Reisebüros, Tauchschulen und deren Angeboten aus dem Wege zu gehen, bietet sich hier ein einmaliges Angebot an. Hier werden die besten Angebote an Freizeit Aktivitäten an einen Platz angeboten und dies zum günstigen Preis! “Tauchen und Ausbildung deutsche Tauchschule auf Koh Samui” weiterlesen

Machen Sie eine Städtereise nach Berlin

Sie planen eine Urlaub oder vielleicht eine einfache, kurze Städtereise? Dann sind Sie in Berlin genau richtig. Die Hauptstadt bietet neben unzähligen Sehenswürdigkeiten und geschichtlichen Eckpunkten noch weitaus mehr. Baustellen, wird jetzt der ein oder andere denken. “Machen Sie eine Städtereise nach Berlin” weiterlesen

Istanbul – auch im Winter interessant

Die Stadt Istanbul liegt im vom Klima her gesehen im gemäßigten Gürtel. Die durchschnittliche Temperatur in den heißesten Monaten in Istanbul im Juli und August beträgt oft mehr als 28-30 ° C. Diese Temperaturen werden im Winter natürlich nicht erreicht. Das Thermometer fällt im Winter in der Stadt Istanbul nämlich schon mal auf eisige 4 ° C. Da heisst es, Handschuhe und Ohrenschutz auspacken. “Istanbul – auch im Winter interessant” weiterlesen

Der Krka-Nationalpark in Kroatien

Der Nationalpark Krka liegt im südwestlichen Teil Kroatiens und erstreckt sich auf einer Fläche von 109 Quadratkilometern entlang des Flusses Krka. Er wurde 1985 gegründet und erfreut sich über jährlich steigende Besucherzahlen und Touristen aus aller Welt. Die Krka-Wasserfälle werden zu den schönsten Wasserfällen Europas gezählt und sind ein Highlight eines jeden Kroatienurlaubs. Insgesamt ist der Fluss Krka 72,5 km lang, es ist damit der 22. längste Fluss in Kroatien. Er entspringt in den Ausläufern des Dinara-Gebirges, 2,5 km nordöstlich von Knin. Mit seinen sieben Wasserfällen und einer Fallhöhe in der Höhe von 242 m, ist die Krka ein natürliches Spektakel, das unter Naturschutz steht.

Krka-Nationalpark in Kroatien
Krka-Nationalpark in Kroatien

Neben mehr als 800 Pflanzenarten leben über 200 Tierarten und darunter eine der größten Fledermauskolonien Europas im Krka Nationalpark. Die terrassenartig aufsteigenden Kalksteinfelsen bieten den Tieren viele kleine Schlupflöcher, es finden sich hier eine Menge an Fischen und vor allem die vielen Kleinsttiere, diese leben vom Plankton und Moos, das hier üppig zu finden ist. Sogar eine sehr leckere Lachsart, der adriatische Lachs, ist hier zuhause.

Kroatiens schönste Wasserfälle

Die atemberaubende Schoenheit des Skradinski buk Wasserfalls
Skradinski buk

Insgesamt gibt es im Park sieben Wasserfälle. Der Skradinski buk ist ein 17 stufiger Wasserfall mit einer Gesamthöhe von mehr als 45 Metern. Er ist der beliebteste Ausflugpunkt im ganzen Park und Motiv zahlreicher Postkarten. Andere beeindruckende Wasserfälle sind der 26 Meter hohe Roški slap und die insgesamt fast 60 Meter hohen Manojlovački Wasserfälle, die dicht aufeinander folgen.

Das Kloster Visovac mit seinem Museum kann nur per Boot erreicht werden
Kloster Visovac

Die Insel Visovac beherbergt das Kloster Visovac aus dem 15. Jahrhundert zu dem ein Museum gehört. In diesem Museum wird sakrale Kunst ausgestellt und Besucher können ein wenig die Ruhe des Klosteralltags auf sich wirken lassen. Bootsfahrten auf der Krka bringen Touristen zur Insel und weiter zu den beeindruckenden Wasserfällen.

Das Krka-Kloster in Dalmatien
Krka-Kloster

Das Krka-Kloster ist das geistige Zentrum der orthodoxen Dalmatinen, zu finden in Šibenik. Das Kloster steht auf einer kleinen Insel im oberen Lauf des Flusses Krka. Das Krka Kloster kann per organisierten Bootstouren von Roski Slap von April bis Oktober, oder mit dem Auto von Kistanje besucht werden.

Eintrittspreise und Anfahrt zum Krka Nationalpark

Karte Kroatiens mit Krka als Ziel
Skizze: Anfahrt auf Krka

Ganzjährig können Urlauber den Krka Nationalpark besuchen. Erwachsene bezahlen umgerechnet 4 Euro Eintritt in der Nebensaison, die von November bis März geht. In der Nebensaison von April bis Juni und September, Oktober liegt der Eintrittspreis bei 15 Euro. In der Hauptsaison im Juli und August sind es dann bereits 20 Euro für einen ganzen Tag. Kinder unter sieben Jahren haben freinen Eintritt. Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt von von Sibenik aus in Richtung Drnis. Besucher können drei verschiedene Eingänge nutzen. Ein Eingang befindet sich bei der Stadt Lozovac, von wo aus ein Bustransfer Besucher zum Nationalpark bringt. In Siritovci liegt der Eingang zum Roski-Wasserfall und für Bootstourenfreunde legen täglich Wassertaxen von einem großen Parkplatz im Ort Skradin zum Nationalpark ab. In der Nähe dieses Eingangs befindet sich auch ein Lokal, das ganztägig geöffnet hat und in einem der Bassins unweit des Siritovci-Eingangs dürfen Besucher baden.

Bootsausflüge auf der Krka

oat tours @Krka river everyday possible
Ausflugsboot auf der Krka

Der Krka-Nationalpark bietet zudem attraktiveAusflüge mit dem Schiff in Richtung Visovac Island, Roski Slap, das Kloster Krka und die kroatischen Festungen Trošenj und Nečven. Ein Ausflug mit dem Boot von Skradinski buk zur Insel Visovac dauert in etwa zwei Stunden. Bei einem 30-minütigen Aufenthalt auf der Insel können Sie die Sehenswürdigkeiten besichtigen: Sie besuchen das Franziskanerkloster, die Kirche und das Museum.
Die Ausflüge mit dem Schiff von Skradinski buk nach Roški Schlag (Dauer etwa 4 Stunden) enthalten auch einen 30-minütigen Stopp auf der Visovac Insel.

Dresden – eine Stadt der Künste

Im östlichen Bundesland Sachsen befindet sich die schöne Großstadt Dresden. Mit 512.234 Einwohnern hat Dresden zwar weniger Einwohner als Leipzig, ist aber dennoch die Landeshauptstadt Sachsens. Die Stadt an der Elbe hat so einiges zu bieten und ist besonders für ihr vielfältiges Kunst- und Kulturangebot bekannt. “Dresden – eine Stadt der Künste” weiterlesen

Japan Studienreisen – der ideale Weg zum Japanisch lernen

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Reise nach Japan zu gestalten. Manche Menschen bevorzugen eine individuelle Planung und stellen ihre Reiseroute selbst zusammen. Andere wiederum möchten sich so wenig organisatorischen Aufwand wie möglich machen und trotzdem viel erleben und sehen. Für Japan Studienreisen auszuwählen, ist in diesem Fall die ideale Möglichkeit, trotz wenig Eigeninitiative das Optimum an Reiseerlebnissen zu erreichen. “Japan Studienreisen – der ideale Weg zum Japanisch lernen” weiterlesen

Kurze Geschichte zu Rom und Griechenland

Rom, das alte, war nicht blöd. Nicht umsonst hatte das Reich sehr lange Bestand. Als damalige Weltmacht hatten sie Griechenland abgelöst. Das war aber vor meiner Zeit. Wie groß der Einfluss der griechischen Antike war, zeigte sich in der Renaissance, als die alten griechischen Klassiker neuentdeckt wurden. “Kurze Geschichte zu Rom und Griechenland” weiterlesen

Prag – Erinnerungen an eine Traumreise

2007 war das Jahr, in dem ich Prag kennen lernte. Mein erster Besuch in der tschechischen Metropole, und die Stadt, hatte ich den Eindruck, wollte diesen Umstand als kolossalen Mangel entlarven, schien zu sagen Schau mal! Soviel Pracht liegt eine Flugstunde entfernt. “Prag – Erinnerungen an eine Traumreise” weiterlesen